Vorteile von Lösungsmitteln gegenüber Wasser

Niedrige Oberflächenspannung

Die Oberflächenspannung von Lösungsmitteln liegt zwischen 23..30 mN/m, die von Wasser bei 72 mN/n, also etwa 2,5-fach höher. Eine niedrige Oberflächenspannung ist Voraussetzung für eine gute Benetzung der Teileoberfläche. Bei Wasser ist dies nur durch Zusatz von oberflächenaktiven Substanzen zu erzielen.

 

Affinität zu Verunreinigungen und Materialverträglichkeit

Typische Verunreinigungen auf Teile sind Bearbeitungsöle- und fette sowie Partikel und Späne. Lösungsmittel sind durch ihre chemische Affinität für fast alle Verunreinigungen geeignete Reinigungsmittel und verträglich mit allen metallischen den Werkstoffen. .

 

Schnelle und effektive Trocknung

Die geringe Verdampfungswärme von Lösungsmittel (ca 200-300 kJ/kg) gegenüber Wasser (2280 kJ/kg) ermöglicht eine schnelle und energiesparende Trocknung.

 

Vakuumkammer

Durch die Anwendung von Vakuum kann der Siedepunkt herabgesetzt werden, so dass auch bei niedrigeren Temperaturen das Lösungsmittel energiesparend verdampft werden kann. Durch schnelle Vakuumtrocknung können hohe Stundendurchsätze erzielt werden.